Zum Hauptinhalt springen

Unfallversicherung für Studierende.

Studierende stehen während der Aus- und Fortbildung an Hochschulen unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. 

Ihr Ansprechpartner

Lars Eggert

Unter Studierenden sind eingeschriebene (immatrikulierte) Personen zu verstehen, die an Lehrveranstaltungen einer Hochschule teilnehmen. Entscheidend für die Beurteilung des Versicherungsschutzes ist, ob die Tätigkeit dem organisatorischen Verantwortungsbereich der Hochschule zuzurechnen ist.

Das Studium hat nie ein Ende.

Erasmus von Rotterdam

Versicherte Tätigkeiten

  • Immatrikulation und Exmatrikulation sowie die damit zusammenhängenden Wege
  • Besuch von Vorlesungen und Veranstaltungen im organisatorischen Verantwortungsbereich der Hochschule (PDF)
  • Tätigkeiten in der Studentenselbstverwaltung
  • Hochschulsport (PDF)
  • Unmittelbare, mit dem Hochschulbesuch in Zusammenhang stehende Wege (PDF)
  • Teilnahme an Praktika (PDF) 
  • Doktoranden und Diplomanden (PDF)
  • Stipendiaten (PDF)

Nicht versichert sind dagegen beispielsweise: 

  • Studienarbeiten zu Hause
  • private Studienfahrten
  • Repetitorien bei privaten Anbietern
  • private Aktivitäten auf dem Gelände der Hochschule
  • private Tätigkeiten, wie z. B. Essen, Trinken, Schlafen usw. (PDF)

Alle Leistungen der DGUV.

Mehr erfahren

Welche Betriebsarten versichert die UKT?

Mehr erfahren

Sie hatten einen Unfall?

Zur Unfallmeldung

Ihr AnsprechpartnerLars Eggert