Zum Hauptinhalt springen

Unfallversicherung im Forst.

Thüringen ist zu fast einem Drittel seiner Landesfläche mit Wald bedeckt, das sind rund 550.000 Hektar. Thüringer Wald, Thüringer Schiefergebirge und Kyffhäuser sind nur einige der großen Waldgebiete des „grünen Herzen“ Deutschlands. 

Ihre Ansprechpartner

Dipl.-ForstwirtHerbert Baur

Dipl.-ForstwirtRobert Lehneking

Waldarbeiten sind gefährliche und körperlich stark belastende Tätigkeiten. Sie reichen von der motormanuellen Holzernte und Bestandspflege mit Motorsäge und Freischneider bis hin zur maschinellen Holzernte mit Harvestern und Holzbringung mit Schlepper oder Seilkran.

Beim Großmaschineneinsatz steht auch das Zusammenspiel von Mensch und Maschine im Fokus von Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Darüber hinaus finden bei Waldarbeiten immer wieder sehr spezielle Tätigkeiten statt, wie beispielsweise das Besteigen von Bäumen zur Astung oder Saatgutgewinnung.

Unfallschwerpunkte sind Sturz- und Stolperunfälle in schwierigem Gelände sowie meist schwerwiegende Verletzungen durch fallende Bäume oder Baumteile.

Arbeitsbedingte Erkrankungen und schwere Unfälle können nur verhindert werden, wenn sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz bei der Waldarbeit einsetzen. 

Die Unfallkasse Thüringen berät und unterstützt den Landesbetriebs ThüringenForst.

Alle Dokumente in der Mediathek.

Mehr erfahren

Welche Personengruppen versichert die UKT?

Mehr erfahren

Alle Fachbereiche der DGUV.

Mehr erfahren

Ihr AnsprechpartnerDipl.-Forstwirt Herbert Baur