Ansprechpartner Robus

Stephanie Robus

Tel: 03621 777 141

stephanie.robus@ukt.de

                             

Walter Gropius Schule in Aktion

Der Thüringer Verkehrssicherheitsrat lädt am 29. Oktober 2015, ab 8:30 bis 14:00 Uhr in die „Walther Gropius Schule“, Binderslebener Landstraße 162, in Erfurt zu einer Fachtagung und der Aktion  „Junge Fahrer“ unter dem Motto „Mit Sicherheit ans Ziel“ ein. Schirmherrin der Fachtagung ist  Ministerin Birgit Keller, Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft.

 

Eröffnet wird die Veranstaltung von Dr. Gudrun Lukin, Landesvorsitzende der Landesverkehrswacht Thüringen, dem Staatssekretär Dr. Klaus Sühl vom Thüringer Ministerium für Infrastruktur und   Landwirtschaft und dem Schulleiter Hartmut Friebel. Neben einer „Zukunftsvision Mobilität“ sind heutige Alltagssituationen im Straßenverkehr Inhalte des Aktionstages in der Berufsbildenden Schule.

 

Gemeinsam verfolgen die Akteure die Ziele: Erhöhung der Verkehrssicherheit, mehr öffentliche Wahrnehmung sowie Sensibilisierung der Verkehrsteilnehmer.  Dabei sind junge Fahrer eine  besondere Risikogruppe. Ihnen  fehlt häufig die Übung sowie Erfahrung im Umgang mit ihren     Fahrzeugen. Oft schätzen sie Verkehrssituationen nicht richtig ein. Die gewonnene „Freiheit“ mit dem eigenen PKW mobil zu sein, führt u. a. zu einem risikoreichen Fahrstil. Die Statistik des TMIK besagt, dass allein im Jahr 2014 5.541 Unfälle  junge Fahrerinnen und Fahrer verursacht haben. Davon sind sieben Jugendliche tödlich verunglückt.  Anlass umso mehr, in verschiedenen Workshops die  Themen rundum die Verkehrssicherheit zu vertiefen. Die Experten vom ADAC Hessen/Thüringen, der DEKRA,  der Landespolizeidirektion, der Landesverkehrswacht Thüringen, dem Thüringer Fahrlehrerverband, dem TÜV Thüringen, der Unfallkasse Thüringen und Verband der Deutscher  Verkehrsunternehmen bieten Schwerpunkten zu: Fahrerlaubnisrecht, Umgang mit Fahrassistenzsystemen, gefährliche Verkehrssituationen,  Auswirkungen von Alkohol und Drogen auf die Fahreignung, Fahren unter Ablenkung , Sichtbarkeit in der Dunkelheit und Alternativen zum  Auto.  

 

Aufmerksamkeit im Straßenverkehr verträgt keine Pause – „1 Sekunde – 14 Meter“. Mit dieser Botschaft unterstützt der Deutsche Verkehrssicherheitsrat die Fachtagung und den Aktionstag.   Mithilfe eines 14-Meter-Straßenteppichs, lebensgroßen Aufstellern, vielfältigen Informations- und   Aktionsmaterialienmaterialien sensibilisiert die Partnerinitiative die Fahranfänger und jungen Fahrer für die Gefahren durch Ablenkung im Straßenverkehr.

 

 

Die Unfallkasse Thüringen ist die gesetzliche Schülerunfallversicherung im Freistaat. 234.000 Schüler sind während des Unterrichts, bei schulischen Veranstaltungen wie Wandertagen, Ausflügen oder Klassenfahrten und auf den Schulwegen gegen Unfälle abgesichert. Passiert ein Unfall leitet die Unfallkasse Thüringen sofort geeignete Maßnahmen ein, um eine schnelle Heilbehandlung zu garantieren.